AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)


1. Leistungen:

1. Alle Preise verstehen sich inkl. Bettwäsche, Strom, Heizung, Wasser, Müll, sowie Reinigung.

2.   W-LAN nach Unterzeichnung der Nutzungsvereinbarung. Kostenpflichtige Seiten werden dem Mieter in Rechnung gestellt. Es sind die geltenden Ethik Regeln, sowie die deutsche Rechtsprechung einzuhalten. Es ist untersagt Pornographische Seiten zu besuchen.

3. Wöchentliche Reinigung der Wohnung. Die Reinigung der Wohnung erfolgt nach Absprache. Hierzu hat der Vermieter das Recht die Ferienwohnung zu begehen.

4.   Alle 2 Wochen frische Bettwäsche.

5.  Wäscheplatz im Hof, jeweils zur gemeinsamen Benutzung mit dem Vermieter.

6.   Die Inventarliste ist Bestandteil der Leistungen.

7.   Raucherplatz unbeheizt im Hof.

8.   zusätzliche Handtücher sind gegen eine Gebühr erhältlich



2. An- und Anreisetag

1.   gelten als ein Tag, bei Anreise ab 15:00 Uhr und
Abreise bis 10:30 Uhr

2.   Gepäck kann auf Nachfrage früher abgestellt werden



3. Nutzung:

1.  Der Wohnraum wird als möblierte Ferienwohnung zum vorübergehenden Gebrauch gem.  § 549 Abs. 2 Nr. 1 BGB vermietet.

2.  Der Abschluss des Gastaufnahmevertrages verpflichtet die Vertragspartner zur Erfüllung des Vertrages.

3.  Die Hausordnung ist Bestandteil der AGB und liegt zu Einsicht in der Ferienwohnung aus.

4.  Die Ferienwohnungen stehen ausschließlich zur Nutzung als Wohnraum zur Verfügung. Eine eventuelle Untervermietung ist ausgeschlossen.

5.    Eine Ausübung gewerblicher Tätigkeiten in der Ferienwohnung ist untersagt und bedarf der Genehmigung durch den Vermieter.     
6. Ohne Bezahlung der Gastmiete hat der Mieter kein Schlüsselrecht, Aufenthaltsrecht für den Wohnraum, auch wenn er den Schlüssel besitzt. Der Gastmieter hat den Nachweis zu erbringen, dass die Miete bezahlt wurde. Ein Gastmietaufnahmevertrag ist abgeschlossen, sobald das Zimmer bestellt und zugesagt oder, falls eine Zusage aus Zeitgründen nicht mehr möglich war, bereitgestellt worden ist.

7. Das Rauchen in der Ferienwohnung nicht erlaubt. Für Raucher ist ein Raucherplatz, außerhalb der Wohnung vorhanden.

8.   Schranktresor: Der Vermieter übernimmt für den Inhalt keine Haftung bei Verlust



4. Außerordentliche Kündigung:

1.    Der Mieter und Vermieter können den Gastmietvertrag ohne Angabe von Gründen mit 7 Tagen Kündigungszeit gegenseitig kündigen.

2.   Bei  einer Kündigung durch den Vermieter wird nicht in Anspruch genommene Miete zurückbezahlt.

3.      Punkt 1 und 2 gelten nicht bei einem Zeitmietvertrag



5. Zahlungsbedingungen / Zahlungsverzug:
 
1.     Der Preis für die Wohnung ist im Voraus zu entrichten, sowie ohne Abzug von Skonto
 
2.    Rechnungen werden nur an Firmen mit Sitz in Deutschland gestellt.
 
3.     Barzahler erhalten vor Ort einen Beleg überreicht.
 
4.     Es können keine EC oder Kreditkarten entgegengenommen werden.
 
5.     Bei Buchung von mehr als 1 Monat im Voraus ist eine Anzahlung von 25 % zu leisten, der Restbetrag ist 10 Werktage vor Ankunft fällig.
 
6.    Bei Buchung von weniger als 1 Monat ist der Gesamtbetrag 10 Tage vor Ankunft zu bezahlen.
 
7. Bei kurzfristiger Buchung ist der Rechnungsbetrag bei Schlüsselübergabe in bar zu entrichten.
 
8.     Bei längerfristigen Buchungen ist die Rechnung monatsweise jeweils zum letzten Tag des Vormonats fällig.
 
9.     Der Mieter hat die Beweispflicht das Bezahlt wurde.
 
10.   Gemäß § 19 UStG gilt die jeweilige gültige Umsatz/Mehrwertsteuer
 
11.   Kommt es zu einem Zahlungsverzug, so sind Verzugszinsen in Höhe von  5 % über dem von der Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen Basiszinssatz p.a. zu fordern. Falls ein höherer Verzugsschaden nachweisbar entstanden ist, ist dieser geltend zu machen.
 
12. Bei Zahlungsverzug nach 30 Tagen werden die Forderungen einem Rechtsanwalt / Inkasso Unternehmen übergeben.
 



6. Stornierung:

1.   Für Buchungen, die bis 2 Wochen vor Antritt storniert werden, fallen keine Stornogebühren an.

2.   Für Buchungen bis 14 Tage vor Antritt 50%.

3. Buchungen, die ohne Benachrichtigung nicht in Anspruch genommen werden, sind vollständig zu bezahlen.

4. Der Vermieter ist nach Treu und Glauben gehalten, die nicht in Anspruch genommene Ferienwohnung nach Möglichkeit anderweitig zu vergeben, um Ausfälle 5a und 5b zu vermeiden. Bis zur anderweitigen Vergebung des Zimmers hat der Gast für die Dauer des Vertrages den errechneten Betrag zu bezahlen.

5.   Punk 6 Stornierung, gilt nicht bei einem Zeitmietvertrag



7. Buchungsbestätigung / Zeitmietvertrag:

1.   Mit der Bestätigung der Reservierung oder Buchung wird die AGB anerkannt.

2.   Es besteht kein Rechtsanspruch auf eine Buchungsbestätigung oder Zeitmietvertrag

3.   Buchungsbestätigungen werden nur per E-Mail Versand.

4.   Telefonisch Anfragende müssen ihre vollständigen Daten - Vornahme, Nachnahme, Adresse, Land, Anreise Tag mit Ankunftszeit, sowie Abreise Tag und Zeit  per E-Mail oder Post mitteilen. Ansonsten kann keine Bestätigung ausgestellt werde.

5.   Sie erhalten eine Reservierung/Buchungsbestätigung per E-Mail oder Rechnung

6.   Bei einem gehakten E-Mail Konto ferienwohnung-neu-ulm@t-online.de besteht kein Rechtsanspruch auf eine Unterkunft in der Ferienwohnung.

7.   Die Reservierung/Buchungsbestätigung wird ungültig wenn die Anzahlung/Bezahlung zum vereinbarten Termin oder nach AGB nicht bezahlt wird.



8. Haustiere

  auf Anfrage



9. Parken:

1.   PKW und Lieferwagen auf der Straße vor dem Grundstück

2.   LKW nach der Straßenverkehrsordnung



10. Anmeldung:

1.   Es wird ein Meldeschein ausgefüllt, mit Schlüsselübergabe.

2.   Gäste von außerhalb der EU müssen ein gültiges Touristenvisum nachweisen



11. Preisliste

Die Preisliste liegt vor Ort aus. Die veröffentlichen Preise auf der
Webseite www.ferienwohnung-neu-ulm.de sind unverbindlich. Die Preise werden durch den Vermieter bestätigt.



12. Nicht übernehmende Gebühren/Preise
 
Bei einem Zeitmietvertrag, mit 1. Wohnsitz in der 

Ortsstraße 9, 89231 Neu-Ulm
 
1.   Müllgrundgebühr
 
2.   Anfallende GEZ Gebühren
 



13. Wohngebiet – Kinder - Lärm

1.   Die Wohnung befindet sich nachts in einem ruhigen Wohngebiet. Tagsüber sind eventuell Bauarbeiten in der Umgebung oder spielende Kinder in der Nachbarschaft zu hören.

2.   Gegen Punkt 13.1 können keine Beschwerden erhoben werden. Die Ferienwohnung ist bedingt geeignet für Gäste die Tagsüber schlafen.



14. Außerordentlicher Zugang zu der Ferienwohnung - Einbruch/Regenschutz

     Die Ferienwohnung befindet sich im EG.
 
1.   Gekippte Fenster gelten als unverschlossen.
 
2.   Gekippte Fenster gelten als nicht regensicher.
 
3.   Wenn die Gäste sich nicht in der Ferienwohnung oder auf dem Grundstück aufhalten ist der Vermieter oder dessen Beauftragter berechtigt die Ferienwohnung zu betreten und die Fenster zu schließen
 



15. Gerichtsstand

Ausschließlicher Gerichtsstand für beide Seiten ist der Betriebsort der Ferienwohnung, 89231  Neu-Ulm.



16.Sonstige Vereinbarungen
 
Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.